Gnocchi von der Pusterer Kartoffel und Brennnessel

Luis Haller

Zutaten für 6 Personen
500 g Südtiroler Kartoffel, mehlig
50 g Südtiroler Butter
40 g Eigelb
60 g Parmesan
20 g Brennnesselblätter blanchiert
120 g Weizenmehl 00
20 g Nudelgries
Salz, Pfeffer, Muskat
6 Stk. Artischocken
Lorbeerblatt
1 Zitrone
Olivenöl
Kerbel; Minzblätter
Frittieröl
Südtiroler Speck g.g.A.
Zubereitung
FÜR DIE GNOCCHI
Die mehligen Kartoffeln schälen, schneiden und in Salzwasser kochen. Anschließend ausdämpfen lassen und durch ein Haarsieb streichen. Die Kartoffeln in eine Schlüssel geben und in der Mitte eine Mulde bilden. Die Butter in einer Pfanne aufschäumen und dazugeben. Eier und Parmesan untermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Blätter der Brennnessel in Salzwasser blanchieren und in Eiswasser schocken, sodass die frische Farbe erhalten bleibt. Gut abtropfen, fein schneiden und den Kartoffeln beimengen. Mit dem Kochlöffel die gesamten Zutaten zu einer Masse verrühren. Das Mehl und den Nudelgries am Ende dazugeben und alles zu einem Teig kneten. 10 Minuten ruhen lassen. Mittels Teigkarte Nocken formen, diese in kochendes Salzwasser geben und langsam kochen lassen, bis sie an die Oberfläche kommen.

FÜR DIE ARTISCHOCKEN
Artischocken putzen, vierteln und das Stroh entfernen. Dem Salzwasser Lorbeer, Zitrone und 2 Esslöffel Olivenöl dazugeben und die Artischocken darin langsam kochen. Butter, Olivenöl und Minze in einer Pfanne erwärmen. Die Kartoffelgnocchi und Artischocken untermengen. Mit Parmesan und fein gehacktem Kerbel verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken und Zitronenschale darüber hobeln.
Fertigstellung
Alles auf einem Teller anrichten und mit dünn geschnittenem Speck und frittierten Brennnesselblättern garnieren.