Kartoffelpraline gefüllt mit Bärlauch, Nussbutter und Stilfser Käse g.U.

Herbert Hintner

Zutaten für 4 Personen
FÜR DEN TEIG
300 g mehlige Südtiroler Kartoffel
100 g Südtiroler Butter mit Zimmertemperatur
2 Eigelb
30 g Kartoffelmehl
120 g Mehl
Salz, Pfeffer

FÜR DIE FÜLLUNG
100 g Hallimaschpilze
150 g Bärlauch
50 g Haselnüsse
50 g Stilfser Käse g.U.
Petersilie
Zubereitung
​FÜR DEN TEIG
Die Kartoffeln in der Schale weich kochen, schälen, durch ein Haarsieb streichen und etwas auskühlen lassen. Salz, Pfeffer und Butter dazugeben. Alles gemeinsam gut vermischen, sodass eine flockige Masse entsteht. Eigelb hinzufügen, nochmals leicht verrühren, dann Mehl und Kartoffelmehl dazugeben und zu einem Teig kneten. Im Kühlschrank ca. 1 h ruhen lassen.

FÜR DIE FÜLLUNG
Bärlauch putzen, in feine Streifen schneiden und in Olivenöl für ca. 1 Minute leicht anschwitzen, mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Hallimaschpilze vom Stiel befreien, in einer Pfanne mit zerlassener Butter ausdünsten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Kartoffelteig dünn ausrollen und mit einem 8 cm Ring ausstechen. Mit dem ausgekühlten Bärlauch belegen und zu Pralinen formen. In Salzwasser 3-4 Minuten kochen.
Fertigstellung
Die Pralinen gut abstropfen lassen und auf den Teller geben, die heißen Hallimaschpilze und die geriebenen Haselnüsse darüberstreuen und mit geriebenem Stilfser Käse, Nussbutter und Petersilie garnieren.